ws-ldr-harold-st
Bezug
Lederauswahl
Gestell
Gestell-Oberfläche

verfügbar

Lieferzeit: 15 - 16 Wochen

267 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Achtung: Die Lieferketten sind in den Bereichen Leder und Metall leider immer noch gestört. Die angegebenen Lieferzeiten können sich bei einigen Sitzmöbel um circa 2 bis 3 Wochen verzögern. Das ist nicht schön aber so isses halt :(


Kostenfreie Lieferung bis in die Wohnung

Freischwingender Echtlederstuhl im Industrial-Look

Dieser Freischwinger aus echtem Büffelleder ist bequem und vielseitig einsetzbar. So macht er in deinem Esszimmer, im Arbeitszimmer oder auch im minimalistisch eingerichtetem Konferenzraum eine gute Figur. Du hast die Wahl zwischen verschiedenen Lederarten du Farben sowie zwischen unterschiedlichen Metallfarben für dein schwingendes Stahlgestell.

Maße:
Höhe: 84cm
Breite: 48cm
Tiefe: 55cm
Sitzhöhe: 51cm

Bezug in Buffalo-Echtleder
Stahlgestell vier Farben zur Auswahl

Ebenfalls erhältlich: mit Armlehne

Hochwertiger Lederstuhl im Industriedesign

Industrial Style ist ein Wohnstil für Individualisten, der das urbane Lebensgefühl in die eigenen vier Wände trägt. Der kühle Look von Industriehallen wurde in den 1970er Jahren chic, als Künstler in großen Städten wie London oder New York anfingen, alte Industriegebäude zu besetzen und zu bewohnen. Ein gemäßigter Industriestil ist inzwischen auch im bürgerlichen Wohnzimmer angekommen und Möbel dieses Stils können durchaus elegant und auch sehr bequem sein. Das sieht man an diesem Lederstuhl, der im Grunde ein Klassiker des modernen Möbeldesigns ist. Ein erster sogenannter Freischwinger wurde vor rund einhundert Jahren vom niederländischen Designer und Architekten Mart Stam erfunden. Sein Kragstuhl war noch recht starr und unbeweglich. Das änderten erst die avantgardistischen Designer und Architekten Mies van der Rohe und Marcel Breuer, die den Kragstuhl zum Schwingen brachten. Breuer gilt zudem als der Erfinder moderner Stahlrohrmöbel.

Büffelleder trifft bei diesem Stuhl auf Stahl

Bei diesem nahezu edlen Stuhl im Industriedesign trifft warmes und weiches Büffel- oder Rindsleder auf kühlen Stahl. Neben dem Materialkontrast ist auch das Design dieses Stuhls etwas Besonderes. Freischwinger haben im Gegensatz zu anderen Stühlen keine Hinterbeine und sind trotzdem sehr stabil. Auf solchen Stühlen sitzt es sich angenehm, weil sie die Bewegungen des Körpers sanft und leicht mitschwingen. Gesundes und gerades Sitzen garantiert dieser Lederstuhl im Industriedesign auch, bei dem der Druck von oben über die Vorderbeine in den kufenförmigen Fuß abgeleitet wird. Dieser attraktive Stuhl passt bestens in ein hochwertig eingerichtetes Wohn- oder Esszimmer, aber auch in eine Küche oder ins Arbeitszimmer. Auch in einem Konferenzraum sind solche Stühle gut vorstellbar. Das Sitzmöbel muss nicht zwangsläufig in einem industriell angehauchten Ambiente stehen. Der Stuhl passt durchaus auch zu hochwertigen Möbeln aus massivem Holz.

Ein Lederstuhl in großer Farbauswahl

Jeder Lederstuhl im Industriedesign wird individuell nach Deinen Wünschen angefertigt. Für den hochwertig gesteppten Bezug über der weichen Polsterung stehen Dir mehr als 20 Farben zur Auswahl. Das von Hand gefärbte Leder hat eine wunderbare Haptik und feine Narben. Das natürliche Material ist dabei trotzdem robust, langlebig und pflegeleicht. Anhand eines Musterfächers kannst Du Dir Dein Lieblingsleder für den Bezug am besten auswählen. Gern senden wir Dir gegen eine Leihgebühr, die Du nach Rückgabe zurück erhältst, einen solchen Musterfächer zu. Wir bieten Dir verschiedene Braun-, Grün- Grau- und Blautöne, aber auch klassisches Schwarz, Buffalo Gelb und leuchtendes Rot. Wählbar ist auch die Farbe des Gestells aus Stahl.

 

Muster anfordern

Shorty

Deine Ansprechpartnerin:

Shorty

Bei Fragen zu diesem Artikel hilft dir Shorty gerne weiter.
Du erreichst sie:

02261 9797 8280

Mo.-Fr. 9-18 Uhr, Sa. 10-14 Uhr

Nachricht schreiben
Artikelnummer ws-ldr-harold-st
Bezug:
Gestell:
Variante:
Durchschnittliche Artikelbewertung

Gib die erste Bewertung für diesen Artikel ab und hilf Anderen bei der Kaufenscheidung: